Hilfsnavigation

Blick von der Seebrücke Heringsdorf in Richtung Streckelsberg
© Henry Beiermann / LK V-G 

Otto-Lilienthal-Museum Anklam

1891 gelangen dem deutschen Maschinenbauingenieur Otto Lilienthal die ersten reproduzierbar sicheren Gleitflüge der Geschichte. Seine Methode »vom Sprung zum Flug« wurde von Flugpionieren in aller Welt übernommen und markiert den Beginn des Zeitalters des Menschenflugs.

Das Museum in Lilienthals Geburtsstadt Anklam in Mecklenburg-Vorpommern zeigt seine zahlreichen an überdimensionale Fledermäuse erinnernden Flugapparate und beschreibt, wie aus dem alten Menschheitstraum vom Fliegen die licht- und schattenreiche Geschichte des Flugzeugs wurde.

Das Museum ist geöffnet von

Juni bis September
täglich: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Oktober bis Mai
Di – Fr: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sa, So: 13.00 Uhr – 17.00 Uhr

November bis April
Mi – Fr: 11.00 Uhr – 15.30 Uhr
So: 13.00 Uhr – 15.30 Uhr

  • erweiterte Öffnungszeiten während der Schulferien
  • geschlossen: 24. und 31.12.
  • Barrierefreiheit: Das Musum besitzt einen barrierefreien Zugang und Sanitärbereich

kontakt

Ellbogenstraße 1
17389 Anklam
Telefon:  +49 (0)3971 245500
Fax:  +49 (0)3971 245580
E-Mail:  info@lilienthal-museum.de
Internet:  http://www.lilienthal-museum.de/