Hilfsnavigation

Haffküste
© Henry Beiermann / LK V-G 

Großes Interesse an Auftaktkonferenz Netzwerk Reittourismus

Erstmalig wurde im Landkreis Vorpommern-Greifswald, in Anklam, eine Fachtagung zur Vernetzung des Pferde-und Reittourismus angeboten. Fast 100 Interessierte waren dabei.


Kathrin Scheiba, Netzwerkkoordinatorin Reittourismus

© Anke Radlof / LK V-G

»Dieses Thema bietet dabei weit mehr, als nur touristisch-wirtschaftliche Aspekte. Auch die Steigerung der Akzeptanz des Pferdes in der einheimischen Bevölkerung und die Wahrung des Kulturgutes Pferd sind maßgeblich, um eine Entwicklung zu begünstigen«, betonte Kathrin Scheiba, Netzwerkkoordinatorin Reittourismus im Landkreis Vorpommern-Greifswald. »In diesem Sinne sind auch die Zucht-, Reitsport- und Fahrvereine zu betrachten, deren Angebote für Kinder und Jugendliche überaus wertvoll sind.«

Die Veranstaltung bot neben den neusten Ergebnissen der Pferdetourismusstudie auch Informatives der Netzwerkarbeit auf Landesebene.

Dr. Till Backhaus, Landwirtschaftsminister M-V

© Anke Radlof / LK V-G

Der Landwirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus, stand Rede und Antwort während der Diskussionsrunde und sprach sich dafür aus, im neuen Jahr das Thema Reitrecht anzugehen.

Die Workshop-Phase im Anschluss erwies sich sehr produktiv. Obgleich keine Masterlösungen für die derzeitigen Hemmnisse gefunden wurden, führten die unterschiedlichen Workshops zu guten Projektansätzen mit Schwerpunkten. Hier ist eine Mitarbeit der Akteure gefragt.

Auditorium Auftaktkonferenz Netzwerk Reittourismus

© Anke Radlof / LK V-G

Insgesamt kamen 92 Teilnehmer, davon 56 Prozent Reitinteressierte, der Einladung der Landrätin zur Auftaktkonferenz nach. In einer abschließenden Befragung für die Konferenz-Auswertung, an der über 50 Gäste teilnahmen, wurde die Veranstaltung zu 100 Prozent als gelungener Auftakt bewertet.