Hilfsnavigation

Haffküste
© Henry Beiermann / LK V-G 

Großartiges Konzert des Deutsch-Polnischen Orchesters in der Musikschule "Feliks Nowowiejskie" in Stettin

14 Musikschüler aus den Kreismusikschulen des Landkreises Vorpommern-Greifswald hatten in den Herbstferien die Möglichkeit, Deutsch-Polnischen Orchester der Euroregion Pomerania mitzuwirken.


Musik

In der Jugendherberge Burg Stargard war vorab ein umfangreiches mehrtägiges Probenpensum zu absolvieren, bevor es am Sonntag nach Stettin ging, um in der dortigen wunderschönen Musikschule das Abschlusskonzert zu spielen. Auf dem Programm standen äußerst anspruchsvolle Werke von Giuseppe Verdi, Piotr Iljitsch Tschaikowski, Anatoli Konstantinowitsch Ljadow und Betrich Smetana.

Als Solist des Tschaikowski Violinkonzertes begeisterte Elias Samuel Rörig aus der KMS Uecker-Randow das Publikum, zu welchem viele Eltern auch aus unserer Region gehörten. Die Dirigenten waren traditionell Jacek Kraszewski aus Polen und Wolfgang Spitz aus Deutschland.

Folgende Schüler waren dabei: Elias Samuel Rörig, Charlotte Prager, Lara Samuel, Hannah Rosenfeld, Philipp Heiden, Tony Gudath, Max-Robin Schultz (alle Violine), Johanna Bollnow, Kontrabass, Jonas Wald, Aren Jahn, Josef Bordihn, Trompete, Robin Wegener, Posaune, Cecilie Seidemann, Horn, Emily Mennicke, Querflöte. Etwa 60 junge deutsche und polnische Musiker probten, musizierten und interpretierten gemeinsam das Konzert, welches vom Publikum mit großem Applaus belohnt wurde.

Das Deutsch-Polnische Orchester wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt.