Hilfsnavigation

Haffküste
© Henry Beiermann / LK V-G 

Ein wunderbares Sommerkonzert für Groß und Klein

Es war ein einziges großes Vergnügen, die großen und kleinen Musiker des diesjährigen Sommerkonzertes live zu erleben. Die Sonne spielte zwar nicht mit, aber sie müsste sich ärgern, diesen Spaß verpasst zu haben. Somit fand das Konzert einfach in der Aula des Gymnasiums statt.

Rund 80 Musikschüler zwischen 2 und 14 Jahren musizierten unter der lockeren Moderation von Kathleen Stage und Christiane Krüger zur Freude ihrer Eltern und Großeltern. Teilweise sogar mit Ihnen gemeinsam.


Mama-Papa-Kind-Chor

© Kreismusikschule Uecker-Randow

Nachdem die 35 Jungen und Mädchen der Bläserklasse Ferdinandshof unter Leitung von Thomas Poser und Gerold Seidler nach Rückkehr aus dem Probenlager in Bellin eindrucksvoll mit »Horn Attack« das Konzert eröffneten, schlossen sich die ganz Lütten aus dem Musikkindergarten an und begrüßten mit Ihren Muttis und Papis das Publikum mit »Hallo und Guten Tag, liebe Leute!«. Heike Schäfer kann stolz auf Ihren so ganz besonderen »Mama-Papa-Kind-Chor« sein.

Die Geschwister Mathilda und Moritz Mierke gaben vierhändig ein Ständchen auf dem Klavier, was besonders das Geburtstagspublikum von Mathilda begeisterte, die an diesem Tag just 8 Jahre alt wurde.

Genauso interessant wurde es aber auch bei den drei Geschwistern Sören, Malte und Mette Krüger, die sich bei einer Irischen Weise die 88 Tasten effektiv teilten.

Dass auch Vater und Sohn gemeinsam viel Spaß beim Musizieren haben können, bewiesen Alexander und Roman Kalischewski mit einem Boogie, bei welchem die Trillerpfeifen neben den Klaviertasten eine wesentliche Rolle spielten und das Publikum mit sich rissen. Aber auch Freunde wie Isabell Kolata & Matilda Röhl, Adrian Kaser & Benny Maaß, Elham Khavani & Luise Berndt, Hanna Bruckbauer, Sophie Tran & Julia Plantikow, Lena Schmidt & Lara Samuel musizierten miteinander.

Solistische Beiträge gab es von Theo Varamann, Matthias Mädl, Celina Reimer, Hannah und Clara Rosenfeld sowie Lena Schmidt in Begleitung ihrer Lehrer und Korrepetitoren Inez Joschko, Roman Kalischewski und Jenny Stage. Die Gitarrenimprovisation von Ulrich Maria Kellner war nicht nur musikalisch sondern auch optisch ein reiner Hochgenuss.

Zwei Akkordions

© Kreismusikschule Uecker-Randow

Ein weiteres Hihglight gab es mit dem eigens für dieses Konzert zusammengestellten Familienorchester. Das Altersspektrum begann bei den 4-und 5jährigen Mini-Geigern Amelie und Maximilian, den 7-und 8jährigen Juniorstreichern und war nach oben unbegrenzt. Geschwister, Muttis, Vatis, Omis, Freunde und Lehrer hatten sich hierfür aus der ganzen Region zusammengefunden. Und für die ganz kurze Probenzeit gelang es Ihnen hervorragend, miteinander richtig gut Musik zu machen.

Der musikalische Bogen schloss sich mit dem Titel »We will rock you« durch die Bläserklasse, die übrigens beim Konzert der HaffBigband am kommenden Freitag in Ferdinandshof wieder dabei sein wird.

Dass das Ganze auch kulinarisch ein Leckerbissen wurde, dafür sorgten ganz viele Kuchenbäcker. Das bunte Kuchen-Buffett stand allen Gästen und Teilnehmern zur Verfügung und sorgte schon vor dem Konzert für gute Laune.

Danke an alle Mitstreiter vor und hinter den Kulissen dafür, dass das Sommerkonzert zu einem ganz bunten Ereignis für alle Gäste und Mitwirkende werden konnte.

Quelle: Kreismusikschule Uecker-Randow