Hilfsnavigation

Haffküste
© Henry Beiermann / LK V-G 

»Junges Usedomer Musikfestival«

Preisträgerkonzert »Jugend musiziert« von 3 Musikschulen

Konzert im Atelier ONH

© Kreismusikschulen V-G

Im Rahmen des »Jungen Usedomer Musikfestivals« fand das traditionelle Konzert mit Preisträgern von »Jugend musiziert« erstmalig unter der Beteiligung aller drei öffentlichen Musikschulen des Landkreises Vorpommern-Greifswald statt.

Am 7. Oktober bestritten 18 junge Musiker aus den Kreismusikschulen Wolgast-Anklam, der Kreismusikschule Uecker-Randow und der städtischen Musikschule der Hansestadt Greifswald ein gemeinsames Konzert mit Landes- und Bundespreisträgern. Unterstützt wurde dieses Konzert vom Usedomer Musikfestival, der Achterkerke Stiftung für Kinder und dem Atelier Otto Niemeyer-Holstein.

Die Kreismusikschule Uecker-Randow reiste mit 3 Beiträgen nach Lüttenort. Ein Blechbläserquintett eröffnete das Konzert stimmengewaltig mit Trompeten, Posaune, Althorn und Tuba. Die Bundespreisträgerin im Gesang Annika Viola Eberbach verzauberte das Publikum mit ihrer warmen Stimme und der virtuose Geiger Elias Rörig spielte eine Paganini Sonate.

Die Greifswalder zeigten, dass auch die jüngsten Musiker Pamina Tabea Seiberling, Klavier, Ferdinand Witt, Fagottino und Kyle Jedaiah Bartel Waldhorn ihr Instrument schon famos beherrschen. Außerdem aus Greifswald spielte Thurid Lisanna Lauf ein Brahms Intermezzo auf dem Klavier und der Bundespreisträger Jethro Aldrich Bartel, Fagott.

Auch das Violinen- und das Klarinetten Trio (Bundespreisträger) aus Wolgast zeigten mit hervorragenden Leistungen, was man mit viel Üben, Fleiß, Ausdauer, Willenskraft auf seinem Instrument erreichen kann.

Der Intendant des Usedomer Musikfestivals Thomas Hummel dankte, auch im Namen von Heinz-Egon Achterkerke, den jungen Musikern und den Musikpädagogen für das gelungene anspruchsvolle und kurzweilige Konzert, überreichte den Musikern eine Urkunde mit Förderpreis und allen drei Musikschulen eine Förderung in Höhe von 500 Euro.