Hilfsnavigation

Haffküste
© Henry Beiermann / LK V-G 

Untersuchungszimmer im Migrationszentrum: Amtsarzt betreut Flüchtlinge in der Spiegelsdorfer Wende

MR Dipl.-Med. Rainer Prange und Nicole Oertel
MR Dipl.-Med. Rainer Prange und Sprechstundenschwester Nicole Oertel

© Anke Radlof / LK V-G

Das ärztliche Untersuchungszimmer im Migrationszentrum, Spiegelsdorfer Wende, ist fertig.

Immer donnerstags wird dort von 9 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr eine amtsärztliche Sprechstunde vom Gesundheitsamt des Landkreises Vorpommern-Greifswald vorgehalten. Betreut werden Familien beziehungsweise Einzelpersonen von MR Dipl.-Med. Rainer Prange und seiner Sprechstundenschwester, Nicole Oertel.

»Derzeit impfen wir vor allem gegen Tetanus, Diphterie, Kinderlähmung und Keuchhusten«, erklärt Rainer Prange und sagt: »Ich bin überrascht und erfreut über die Impfwilligkeit der Geflüchteten.«

Rainer Prange berät zu allen medizinischen Fragen und prüft bei der Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln sowie bei Facharztüberweisungen. Zu seinen Aufgaben gehört weiterhin die Begutachtungstätigkeit. Auch unbegleitete minderjährige Jugendliche werden in der Sprechstunde untersucht und geimpft. Außerdem werden auch Erstuntersuchungen bei Flüchtlingen, die diese noch nicht bekommen haben, vorgenommen sowie Untersuchungen bezüglich der Reisetauglichkeit.

Das neue ärztliche Untersuchungszimmer in Greifswald ist das erste im Landkreis Vorpommern-Greifswald, das innerhalb eines Migrationszentrums eingerichtet wurde. Darüber hinaus werden Flüchtlinge, die in anderen Regionen des Landkreises leben, beispielsweise in Anklam, Pasewalk und Wolgast untersucht, geimpft und beraten.

Ansprechpartner im Landkreis Vorpommern-Greifswald:

MR Dipl.-Med. Rainer Prange
Telefon: 03834 8760-2409
Email: rainer.prange@kreis-vg.de  

Nicole Oertel
Telefon: 03834 8760-2415
Email: nicole.oertel@kreis-vg.de

Das Gesundheitsamt ist telefonisch folgendermaßen zu erreichen:

  • in Greifswald 03834 8760-2401

  • in Anklam 03834 8760-2422

  • in Pasewalk 03834 8760-2457