Hilfsnavigation

Torgelow aus der Vogelperspektive
© Henry Beiermann / LK V-G 

Stabsstelle Integrierte Sozialplanung

Anschriften

Sitz der Verwaltung
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Feldstr. 85 a
17489 Greifswald 

Kontaktdaten     Öffnungszeiten  
Telefon: 03834 8760-0   Montag: nach Vereinbarung
Telefax: 03834 8760-9000   Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
E-Mail: Controlling@kreis-vg.de   Mittwoch: nach Vereinbarung
Internet: www.kreis-vg.de      Donnerstag: 09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
      Freitag: nach Vereinbarung

AnsprechpartnerIn

2.1 Stabstelle Integrierte Sozialplanung
Leiterin / Kreisverwaltungsoberamtsrat/rätin
Feldstraße 85 a
17489 Greifswald
Telefon:  03834 8760-2100
Fax:  03834 8760-92100
E-Mail:  petra.zahn@kreis-vg.de
Raum:  009
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
2.1 Stabstelle Integrierte Sozialplanung
Sozialplaner
Leipziger Allee 26
17389 Anklam
Telefon:  03834 8760-1407
Fax:  03834 8760-91407
E-Mail:  peter.heller@kreis-vg.de
Raum:  205
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
2.1 Stabstelle Integrierte Sozialplanung
Sozial- und Jugendhilfeplanerin
Leipziger Allee 26
17389 Anklam
Telefon:  03834 8760-2104
Fax:  03834 8760-92104
E-Mail:  mandy.pribbernow@kreis-vg.de
Raum:  222
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
2.1 Stabstelle Integrierte Sozialplanung
Jugendhilfeplanerin
An der Kürassierkaserne 9
17309 Pasewalk
Telefon:  03834 8760-2107
Fax:  03834 8760-92107
E-Mail:  mandy.rambow@kreis-vg.de
Raum:  247 | Haus 1
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
2.1 Stabstelle Integrierte Sozialplanung
Sozialplanerin
Feldstraße 85 a
17489 Greifswald
Telefon:  03834 8760-2106
Fax:  03834 8760-92106
E-Mail:  melanie.baschin@kreis-vg.de
Raum:  205
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Inhalte

»Sozialplanung ist fachlich-inhaltliche Politikberatung, die sich in Sozialstruktur- und Bedarfsplanung sowie in Bereiche Jugendhilfe-, Pflegestruktur-, Behinderten ,Gesundheits- und Altenpolitik aufgliedert.«

Moderne Sozialplanung unterstützt die Verwaltungsführung und andere Fachressorts im Sinne einer integrierten Planung unter dem Dach der Kreisentwicklungsplanung. Sie ist Grundlage einer ziel- und wirkungsorientierten Sozialpolitik sowie einer bedarfsgerechten sozialen Infrastruktur. (D. Kühn, DV, 2005, 2011)

Als Integrierte Sozialplanung hat sie »Zusammenhänge zu anderen politischen Handlungsfeldern (zum Beispiel Bildung, Kultur, Wirtschaft bzw. Arbeitsmarkt stets zu berücksichtigen und in ihrer Arbeit abzubilden.« (DV,2011)

Allgemein werden vier Handlungsfelder unterschieden:

  • Soziale Infrastrukturplanung
  • Kommunale Sozialpolitik
  • Soziale Kommunalpolitik
  • Aktive Gesellschaftspolitik

Quelle: P. Zängl, Dissertation, Ruhr-Universtät Bochum


Aktuelles

27.09.2017
Ankündigung 5. Pflege- und Gesundheitskonferenz des Landkreis Vorpommern- Greifswald am 09.11.2017 im "MAJUWI" in Greifswald
Der Landkreis Vorpommern-Greifswald veranstaltet jährlich eine Pflege- und Gesundheitskonferenz, um allen Akteuren »rund um das Thema Pflege« eine Informations- und Austauschplattform zu bieten.
Die Veranstaltungen sich erfahrungsgemäß großer Beliebtheit. In den letzten Jahren kamen zwischen 100 ...
27.09.2017
Ankündigung "Fachforum zum Siebten Altenbericht der Bundesregierung" am 17.01.2018 in Pasewalk
Auf Anregung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Deutschen Zentrums für Altersfragen (dza) wird eines der sechs geplanten lokalen Foren zur Umsetzung des Siebten Altenberichts am 17. ...

Dienstleistungen