Hilfsnavigation

Torgelow aus der Vogelperspektive
© Henry Beiermann / LK V-G 

Fachinformatiker/-in für Systemintegration

Voraussetzungen

schulische Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss
  • gute Mathematik- und Informatikkenntnisse
  • fundierte Englischkenntnisse

sonstige Kenntnisse:

  • logisches Denkvermögen
  • hohes Interesse an neuen Informations- und Kommunikationstechniken
  • hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • geübt im Umgang mit Menschen

Inhalte der Ausbildung

Die schulische Ausbildung findet an der Beruflichen Schule Wirtschaft, Handwerk und Industrie in Neubrandenburg statt.

Schwerpunkte sind:

  • Grundlagen Hard- und Software
  • Programmiergrundlagen
  • Betriebssysteme
  • Grundlagen Netzwerke
  • fundierte Kenntnisse über LAN- und WAN-Technologien (lokales/globales Netzwerk)
  • fundierte Kenntnisse über Installation und Konfiguration von vernetzten informations- und telekommunikationstechnischen Systemen

Die berufspraktische Ausbildung erfolgt im Landkreis Vorpommern-Greifswald, IT Service Center am Standort Anklam.

Schwerpunkte der Tätigkeit sind:

  • Einführung und Testen von neuen Hard- und Softwaresystemen
  • Betreuung der Benutzer von PC mit dazugehöriger Software in allen Bereichen der Verwaltung
  • Betreuung des Netzwerkes
  • Fehleranalysen, Störungsbeseitigung
  • Betreuung der IP-Telefonie

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Abschluss der Ausbildung

  • Zwischenprüfung
  • schriftliche Abschlussprüfungen sowie Fachgespräch zu einer betrieblichen Projektarbeit

benötigte Unterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien
  • Praktika- und/oder Arbeitszeugnisse

Ausbildungsberufe

Wir bilden in jedem Jahr aus:

Anwärter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst (Bachelor of Laws)
Verwaltungsfachangestellte
Vermessungstechniker/innen
Straßenwärter/innen