Hilfsnavigation

Torgelow aus der Vogelperspektive
© Henry Beiermann / LK V-G 

Verwaltungsfachangestellte/-r

Voraussetzung

guter bis sehr guter Realschulabschluss

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in einen praktischen und theoretischen Teil.

Praktischer Teil: Erlernen von typischen Aufgabenbereichen einer Kommunalverwaltung, w.z.B.

  • Bürgerberatung
  • Bearbeiten und Erstellen von Verwaltungsakten

Der theoretische Teil wird in der Beruflichen Schule des Landkreises Vorpommern-Greifswald und in der Dienstbegleitenden Unterweisung durch das Studieninstitut M-V vermittelt.

Berufsschule (Blockunterricht 4 - 6 Wochen) in den Fächern

  • Verwaltungsverfahren
  • Sozialkunde, Deutsch, Sport, Englisch
  • Personalwesen, Zivilrecht, Kommunalrecht
  • Allgemeine Wirtschaftslehre  

Dienstbegleitende Unterweisung: Speziallehrgänge für die praktische Tätigkeit in der Verwaltung in den Fächern

  • Verwatungsverfahren
  • Betriebswirtschaft
  • Personalwesen, Zivilrecht, Kommunalrecht, Sozialrecht, Ordnungsrecht

Die Dozenten sind Rechtsanwälte und Verwaltungsmitarbeiter
Es gibt keine ZENSUREN!!!

Hier erhalten Sie weitere Informationen:

Abschluss der Ausbildung

  • Zwischenprüfung als Voraussetzung
  • Schriftliche und praktische Abschlussprüfung.

Das Studieninstitut ist zuständige Stelle für die Zwischen- und Abschlussprüfungen.

benötigte Unterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien
  • Praktika- und/oder Arbeitszeugnisse

Ausbildungsberufe

Wir bilden in jedem Jahr aus:

Anwärter im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst (Bachelor of Laws)
Verwaltungsfachangestellte
Vermessungstechniker/innen
Straßenwärter/innen